Petra Martic
© Jürgen Hasenkopf

Bei den »31. Palermo Ladies Open« sprechen wir zum ersten Mal seit vielen Monaten mal nicht von einem Showevent, sondern von einer offiziellen Profiveranstaltung. Dotiert ist das Turnier mit 163.103 Euro und heute stehen die Endspiele der Qualifikation an. Deutsche Spielerinnen haben sich nicht in die 32er-Qualimühle gewagt.

Laura Siegemund mit dabei

Im Hauptfeld aber ist eine deutsche Vertreterin zu finden: Laura Siegemund trifft hierbei zum Auftakt auf die Rumänin Irina Begu. Die schwere »Versmolder Magenverstimmung« hat die Sindelfingerin offensichtlich überstanden. Gott sei Dank. Die vier topgesetzten Spielerinnen in Palermo: Patra Martic (Kroatien/1), Marketa Vondrousova (Tschechien/2), Maria Sakkari (Griechenland/3) und Anett Kontaveit (Estland/4).

» Hauptfeld WTA Palermo  / Qualifikation