Philipp Dittberner
© Christoph Köstlin

Die NOVENTI OPEN stehen für die perfekte Symbiose aus Entertainment und Spitzensport: 2013 erhielt das weltweit renommierte Rasentennisturnier den ATP-Award für die »Best Fan Experience«. „Damit wurde unser innovatives, beliebtes »Tennistainment« ausgezeichnet“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber, der betont, „dass es unser Anspruch ist, den Fans vor Ort neben der Tennis-Weltelite auch musikalische Spitzengäste und weitere Angebote an Shopping, Lifestyle und Erlebnisgastronomie auf der Arena-Anlage zu präsentieren.“ So nimmt das Rahmenprogramm für die 28. Turnierauflage vom 13. bis 21. Juni 2020 rund um die OWL ARENA konkretere Form an, denn nach den bekannt gegebenen Verpflichtungen von Chart-Stürmer Joris (Mittwoch, 17. Juni, »Ladies‘ Day« der Latino-Band Marquess (Donnerstag, 20. Juni, »Family Day«) gibt Turnierchef Weber heute mit dem Live-Auftritt des Berliner Pop-Poeten Philipp Dittberner einen weiteren musikalischen Top-Act bekannt.

Demo schaftte es in die Charts

Es gibt sie noch, die Geschichte von dem einen Demo, das es in die Charts schafft. Philipp Dittberner hat sie erlebt. Mit nur einem Song hat es der 30-jährige Künstler 2015 binnen weniger Tage in unzählige Ohren und Herzen geschafft: »Wolke 4«, seine Premieren-Single, verkauft sich über 350.000 Mal, erreicht dreifachen Goldstatus. Wochenlang belegt der Song die Top Ten der deutschen Single-Charts, ist aus den Hit-Listen der Radiostationen nicht wegzudenken. Damit nicht genug: Auch in der Schweiz und in Österreich ist »Wolke 4« eine der meistverkauften Longplayer. Nun kehrt der Singer-Songwriter am »Fitness Day« (Freitag, 18. Juni 2020) zurück zu NOVENTI OPEN nach HalleWestfalen, nachdem er am Halbfinaltag 2016 die Zuschauer von Deutschlands publikumsgrößtem ATP-Rasentennisevent in der ostwestfälischen Lindenstadt mit seinen Songs berührt hatte.