Vielleicht mal was anderes…

Von Christoph Kellermann.

Nur Rafael Nadal und Serena Williams können es in dieser Woche noch richten, wenn es dabei bleiben soll, dass ja kein gänzlich neues Gesicht eine Grand-Slam-Trophäe in den Himmel recken darf. Der Mallorquiner, 18-maliger Major-Sieger, setzte sich gestern Nacht in gewohnt überragender Manier mit 3:0-Sätzen gegen den argentinischen Zverev-Bezwinger Diego Schwartzman durch und die US-Amerikanerin, 23-fach dekorierter Major-Champ, hatte ihrer Gegnerin Qiang Wang (China) bereits vorgestern beim 6:1, 6:0 eine gehörige Lektion erteilt.

Sechs »Major-Jungfrauen«

Mit dem Russen Daniil Medvedev, dem Italiener Matteo Berrettini und dem Bulgaren Grigor Dimitrov bei den Herren sowie der Ukrainerin Elina Svitolina, der Kanadierin Bianca Andreescu und der Schweizerin Belinda Bencic bei den Damen stehen bei den US Open jeweils gleich drei »Major-Jungfrauen« in den kommenden Semifinalspielen auf dem Court. Ganz ehrlich? So sehr uns Nadal und Williams in den vergangenen Jahrzehnten auch verzaubert haben, so sehr wünschen wir uns den lang ersehnten Wechsel. Oder etwa nicht? Wie wäre es zum Beispiel mit Bencic und Berrettini? Oder aber mit Svitolina und Medvedev? Von mir aus auch Andreescu und Dimitrov. Hauptsache mal was anderes. Dieses eine Mal und überhaupt. Der hundertprozentige Glaube hieran fehlt mir noch.

Viertelfinale – Herren-Einzel

Daniil Medvedev (Russland) vs. Stan Wawrinka (Schweiz) 7:6, 6:3, 3:6, 6:1
Grigor Dimitrov (Bulgarien) vs. Roger Federer (Schweiz) 3:6, 6:4, 3:6, 6:4, 6:2
Matteo Berrettini (Italien) vs. Gael Monfils (Frankreich) 3:6, 6:3, 2:6, 6:3, 7:6
Rafael Nadal (Spanien) vs. Diego Schwartzman (Argentinien) 6:4, 7:5, 6:2

Viertelfinale – Damen-Einzel

Belinda Bencic (Schweiz) vs. Donna Vekic (Kroatien) 7:6, 6:3
Bianca Andreescu (Kanada) vs. Elise Mertens (Belgien) 3:6, 6:2, 6:3
Elina Svitolina (Ukraine) vs. Johanna Konta (England) 6:4, 6:4
Serena Williams (USA) vs. Qiang Wang (China) 6:1, 6:0

September 2019 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf