Christoph Damaske
© AINFACH.com

Userfrage: „Herr Damaske, ich habe eine Regelfrage, die in meiner Mannschaft rege diskutiert wird. Ich hoffe, Sie können helfen! Ich rücke dicht ans Netz vor und mein Gegner spielt einen sehr strammen Ball auf meinen Körper. Der Ball springt an meine Schlägerkante, von dort an meine Schulter und von dort wiederum für den Gegner unerreichbar in dessen Feld. Das Ganze natürlich im Eifer des Gefechts und keinesfalls absichtlich. Wer bekommt den Punkt?“

Hallo Dieter!

Lange Frage, kurze Antwort: der Punkt geht an Deinen Gegner, da der Ball nur mit dem Schläger, keinesfalls aber mit einem Körperteil gespielt werden darf.

Christoph Damaske

Hast auch DU eine Frage?

» FRAG Christoph   » Christophs ARCHIV

Christoph Damaske studierte BWL und Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation zwischen 1999 und 2004 an der Deutschen Sporthochschule Köln. Als sportpsychologischer Experte (asp/bdp) arbeitet er mit Spitzensportlern und Mannschaften im Leistungssport. Christoph besitzt seit 2004 den »Silver-Badge«-Status im internationalen Schiedsrichterwesen und kann demzufolge auf eine erfolgreiche Karriere als international zertifizierter und erfahrener Tennis-Schiedsrichter blicken. Seit 2010 arbeitet Christoph als erfolgreicher Sportpsychologe in Köln und Umgebung mit Teams und Athleten vom Nachwuchs bis in den Profisport. Mit seiner Firma »B.FIT – Sportconsulting« veranstaltet er das größte und berühmteste deutsche Tennis-Bäderturnier, die »Borkum Open«.

www.bfit.net