Stan endgültig zurück

Seien wir ehrlich: er gehört doch auch zu den ganzn, ganz Großen auf der Tour. Einer von denen, die auf kurz oder lang raus ziehen, sich verdientermaßen zur Ruhe setzen. Doch anstatt sich von den zahlreichen Verletzungen vorzeitig vollends aus der Bahn werfen zu lassen, hat sich auch Stan Wawrinka dazu entschlossen, seine ganz persönliche Comeback-Geschichte zu schreiben. Frei nach dem Motto: „Das war`s noch nicht! Ich komme zurück!” Damit folgt er seinen großen Mitstreitern von »neulich«, Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Murray. Sie alle sind wieder da! Und das ist wunderbar!!!

Gestern nahm »Stan, the Man« bei den US Open den bulgarischen Weltmeister Grigor Dimitrov in drei Sätzen aus dem Turnier. Und es wird weitergehen für den Schweizer: sein nächster Gegner, der blutjunge Ugo Humbert aus Frankreich, dürfte kaum mehr als einen Zahn füllen. Übrigens ist auch der Schotte Andy Murray eine Runde weiter, er schlug den Australier James Duckworth in vier Sätzen. Der topgesetzte Rafael Nadal führte in seiner Erstrundenpartie mit 6:3, 3:4, als sein spanischer Landsmann David Ferrer verletzt rausziehen musste. Für Ferrer war`s das wohl auf der großen Tour. Rücktritt ist angesagt. Die großen, alten Fighter brechen nach und nach weg. Biologisch bedingt.

 

Autor: Christoph Kellermann
Photocredit:
Jürgen Hasenkopf

August 2018 · © tennisredaktion.de