Säulen des »Abnehmens«

Fitness Gesundheit
© Pixabay

Fra­ge an Mike Diehl: Hal­lo Mike Diehl! Ich bin 45 Jah­re alt und möch­te gern die vie­le freie Zeit, die mir aktu­ell durch das Virus zur Ver­fü­gung steht, nut­zen, um end­lich abzu­neh­men. 15 Kilos sol­len run­ter. Wie­viel und wie vie­le Wochen muss ich bei nor­ma­ler Ernäh­rung Jog­gen oder Rad­fah­ren, damit die Kilos pur­zeln?! Kommt es auch drauf an, wie schnell man joggt und Rad fährt oder wird der Erfolg über die Stre­cke defi­niert?! Dan­ke und blei­ben Sie gesund!

Mike Diehl
© Hasen­kopf

Mike Diehl: Bewe­gung ist nur eine »Säu­le« des Abneh­mens… Den­ke dran: Ernäh­rung ist ein wesent­li­cher Anteil von »in Form« sein… Wenn wir Dein Vor­ha­ben momen­tan auf drei Säu­len auf­bau­en, dann kommt zur Aus­dau­er die Säu­le »Kraft­trai­ning« (Du hast hier einen ordent­li­chen »Nach­brenn­ef­fekt« und ≥»Home-Work­out« mit Eigen­ge­wicht reicht voll­kom­men), sowie die ange­spro­che­ne Säu­le »Ernäh­rung«… Wich­tig ist, durch ein Kalo­rien­de­fi­zit die bei­den ande­ren Säu­len zu unter­stüt­zen… Vom Tem­po her emp­feh­le ich dir ein Wech­sel­spiel… Ein Lauf mode­rat über 30 Minu­ten, der nächs­te lauf mit kur­zen und kna­cki­gen Antrit­ten… Kei­ne »Mono­to­nie« ein­keh­ren lassen…

  » Mikes bis­he­ri­ge Beiträge…