Autohaus-Rüschkamp-Cup

Von Christoph Kellermann.

Vom 24. bis 27. Juni 2020 finden die 19. »Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften« auf der Tennisanlage des Lüner SV – Tennis e.V. (LSV) an der Moltkestraße 105 in 44536 Lünen statt. Turnierdirektor André Grünke, Vorsitzender des Lüner Familienclubs, übernimmt gemeinsam mit seinem erfahrenen LSV-Turnierteam und dem veranstaltenden Westfälischen Tennis-Verband e.V. (WTV) die Turnierleitung. Gespielt wird einmal mehr um 4.000 Euro Preisgeld und natürlich um den begehrten »Autohaus-Rüschkamp-Cup«.

» Hier geht es zu Mybigpoint…

Für die komplette Medienarbeit des »Autohaus-Rüschkamp-Cup« zeichnet sich das Internetportal »Tennisredaktion.de« verantwortlich. „Die Tennisredaktion bloggt als eines der inhaltsstärksten Internetmedien in Sachen Tennis im deutschsprachigen Raum und garantiert eine professionelle Darstellung unserer Veranstaltung”, hält Turnierdirektor André Grünke große Stücke auf die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

.

Rückblick 2019

Die 18. »Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften« fanden auch 2019 wieder auf der Tennisanlage des Lüner SV – Tennis e.V. (LSV) an der Moltkestraße 105 in 44536 Lünen statt. Turnierdirektor André Grünke, Vorsitzender des Lüner Familienclubs, übernahm gemeinsam mit seinem erfahrenen LSV-Turnierteam und dem veranstaltenden Westfälischen Tennis-Verband e.V. (WTV) die Turnierleitung. Gespielt wurde einmal mehr um 4.000 Euro Preisgeld und natürlich um den »Autohaus-Rüschkamp-Cup«.

Turnierdirektor André Grünke (Mitte) präsentiert die beiden Siegerpokale und seine acht SemifinalteilnehmerInnen. V.l. Selin Lidya Sepken (TuS Ickern), Pia Kranholdt (HTV Hannover), Pauline Hirt (TC Deuten), Julia Avdeev (TuS Ickern), Fynn Künkler (TC SuS Bielefeld), Marcel Zielinski (TC Parkhaus Wanne-Eickel), Julian Kenzlers und Mikhail Minakov (beide TuS Ickern). Alle acht Cracks boten am Finaltag tolles Tennis (Photocredit: Tennisredaktion.de)

Sepken überrascht alle

Die erst 16-jährige Selin Lidya Sepken vom TuS Ickern hat bei den 18. »Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften« auf der Tennisanlage des Lüner SV auf der Zielgerade gleich für zwei starke Resultate gesorgt. Zunächst fertigte sie in der Vorschlussrunde die eineinhalb Köpfe größere Julia Avdeeva (ebenfalls TuS Ickern) beim 6:3, 0:6, 6:1 im letzten Satz deutlich ab, dann fegte sie über die bestens aufgelegte Hannoveranerin Pia Kranholdt, die zuvor die topgesetzte Pauline Hirt vom TC Deuten mit 6:1, 6:2 klar distanzierte, mit 6:0, 6:2 hinweg zum ersten Titelgewinn beim »Autohaus-Rüschkamp-Cup«. Lohn der Mühen: 800 Euro Preisgeld und der Titel der »Westfälischen Nachwuchsmeisterin«. Saustark.

Nachwuchs – Damen-Einzel

1. Runde: Pauline Hirt (TC Deuten/1) Freilos; Anna Beßer (TuS 59 Hamm) vs. Amelija Matjunina (TuS Ickern) 6:2, 6:4; Talia Wunnenberg (TC Rot-Weiß Schwerte) Freilos; Lisa Löchter (TC Parkhaus Wanne-Eickel) vs. Arina Suchkova (TuS Ickern) 2:6, 4:6; Pia Kranholdt (HTV Hannover/4) Freilos; Hannah Eifert (TC Deuten) vs. Marija Bodrozic (ETB Schwarz-Weiß Essen) 7:5, 6:1; Pia Reckendrees (TC Herzebrock) Freilos; Aysha Iskakova (TC Grün-Weiß Herne) vs. Jasmina Abdou (Tennispark Bielefeld) 1:6, 3:6; Louisa Völz (TC Deuten) vs. Sonja Zhlyenbayeva (TSC Münster) 6:2, 6:0; Alexa Volkov (TC Grün-Weiß Herne) Freilos; Selin Lidya Sepken (TuS Ickern) Freilos; Paula Rumpf (TuS Ickern/3) Freilos; Palina Mannapova (TuS Ickern) vs. Maja Jung (Tennispark Versmold) 2:6, 6:7; Julia Avdeeva (TuS Ickern) Freilos; Tereze Vevere (TuS Ickern) vs. Maja Issler (TC Waiblingen) 5:7, 2:6; Estella Jäger (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz/2) Freilos +++ Achtelfinale: Pauline Hirt vs. Anna Beßer 6:4, 6:2; Talia Wunnenberg vs. Arina Suchkova 0:6, 0:6; Pia Kranholdt vs. Hannah Eifert 6:2, 6:3; Pia Reckendrees vs. Jasmina Abdou 5:7, 7:6, 2:6; Louisa Völz vs. Alexa Volkov 6:1, 6:2; Selin Sidya Sepken vs. Paula Rumpf 6:4, 4:6, 6:2; Maja Jung vs. Julia Avdeeva 4:6, 0:6; Maja Issler vs. Estella Jäger 2:6, 1:6 +++ Viertelfinale: Pauline Hirt vs. Arina Suchkova 6:2, 6:4; Pia Kranholdt vs. Jasmina Abdou 6:0, 6:4; Louisa Völz vs. Selin Lidya Sepken 5:7, 4:6; Julia Avdeeva vs. Estella Jäger 5:7, 6:2, 6:4 +++ Halbfinale: Pauline Hirt vs. Pia Kranholdt 1:6, 2:6; Selin Lidya Sepken vs. Julia Avdeeva 6:3, 0:6, 6:1 +++ Finale: Pia Kranholdt vs. Selin Lidya Sepken 0:6, 2:6

Zielinski rechtfertigt Setzung

Für viele war es irgendwie das berühmte »vorweg genommene Endspiel«: Marcel Zielinski (TC Parkhaus Wanne-Eickel/Nummer Eins der Setzliste) und Mikhail Minakov (TuS Ickern/Nummer Drei der Setzliste) schenkten sich im Semifinale auf Platz Drei der Tennisanlage »In der Geist« beim Lüner SV kein Körnchen Asche, am Ende behielt die Setzliste Recht: Zielinski siegte mit zwei Mal 7:5 und erreichte so das Finale um den »Autohaus-Rüschkamp-Cup« gegen den Bielefelder Fynn Künkler, der sich glatt mit 6:4, 6:0 gegen Julian Kenzlers vom TuS Ickern durchsetzte. Zielinski ließ gegen den baumlangen Ostwestfalen beim finalen 6:4, 6:4 auf dem Weg zu seinem ersten westfälischen Nachwuchstitel absolut nichts anbrennen und sicherte sich die 800 Euro Preisgeld ohne einen einzigen Satzverlust.

Nachwuchs – Herren-Einzel

1. Runde: Marcel Zielinski (TC Parkhaus Wanne-Eickel/1) Freilos; Moritz Pieper (Lüdenscheider TV) vs. Justus Paul Drees (TC Parkhaus Wanne-Eickel) kampflos; Julius Hillmann (TuS Sennelager) vs. Daniel Litvinov (Mindener TK) 4:6, 0:6; Danil Kodzhebash (TuS Ickern) vs. Marcel Hornung (TK Blau-Weiß Aachen/5) 1:6, 7:6, 6:7; Mikhail Minakov (TuS Ickern/3) vs. Konstantin Bennemann (TSC Hansa Dortmund) 6:0, 6:1; Konstantin Oleksenko (TuS Ickern) vs. Jannis Jung (Tennispark Versmold) 1:6, 0:6; Michael Stoudenny (TF Wulfen) vs. Timor Kemper (TV Emsdetten) 6:1, 4:6, 3:6; Lennard Richter (Kölner THC Stadion Rot-Weiß) vs. Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern/6) 1:6, 5:7; Yannick Staupe (TC Grün-Weiß Bochum/8) vs. Timo Wittwer (TC Marsberg) 6:0, 6:0; Chingiz Kabirov (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) vs. Egor Viktorov (TuS Ickern) 6:4, 6:1; Bastian Kenzlers (TuS Ickern) vs. Fabio Spies (THC Haus Wittringen Gladbeck) 4:6, 2:6; Ben Wacholz (TSC Hansa Dortmund) vs. Fynn Künkler (TC SuS Bielefeld/4) 1:6, 2:6; Goran Tufekcic (TC Grün-Weiß Herne/7) vs. Tom Tilger (Netzballverein v. 1898) 6:3, 6:1; Nils Löchterfeld (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) vs. Julian Kenzlers (TuS Ickern) 1:6, 1:6; Maximilian Özcelik (TC Parkhaus Wanne-Eickel) vs. Karim Al-Amin (Dorstener TC) 2:6, 6:4, 7:5;  Louis Keiner (Bielefelder TTC) vs. Tim Rühl (TC Wolfsberg-Pforzheim/2) kampflos +++ Achtelfinale: Marcel Zielinski vs. Moritz Pieper 6:1, 6:2; Daniel Litvinov vs. Marcel Hornung 3:6, 1:6; Mikhail Minakov vs. Jannis Jung 6:4, 6:1; Luca Matteo Sobbe vs. Timor Kemper 6:3, 6:1; Yannick Staupe vs. Chingiz Kabirov 5:7, 6:3, 6:1; Fabio Spies vs. Fynn Künkler 1:6, 0:6; Goran Tufekcic vs. Julian Kenzlers 1:6, 1:6; Maximilian Özcelik vs. Louis Keiner 6:2, 2.6, 7:5 +++ Viertelfinale: Marcel Zielinski vs. Marcel Hornung 6:2, 6:1; Mikhail Minakov vs. Luca Matteo Sobbe 6:4, 6:0; Yannick Staupe vs. Fynn Künkler 2:6, 0:6; Julian Kenzlers vs. Maximilian Özcelik 6:4, 6:4 +++ Halbfinale: Marcel Zielinski vs. Mikhail Minakov 7:5, 7:5; Fynn Künkler vs. Julian Kenzlers 6:4, 6:0 +++ Finale: Marcel Zielinski vs. Fynn Künkler 6:4, 6:4

LSV steht in den Startlöchern

Zwei Tage vor Beginn der 18. »Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften« um den traditionsreichen »Autohaus-Rüschkamp-Cup« sprach das Internetportal »Tennisredaktion.de« mit dem emsigen Turnierdirektor dieses mit satten 4.000 Euro dotierten Preisgeldevents, André Grünke vom gastgebenen Lüner Sport-Verein.

Turnierboss André Grünke (Photocredit: Tennisredaktion.de)

André, die 18. Offenen Westfälischen Nachwuchsmeisterschaften um den »Autohaus-Rüschkamp-Cup« stehen in dieser Woche an. Einmal mehr ist Dein Verein, der Lüner Sport-Verein, Ausrichter dieses mit 4.000 Euro Gesamtpreisgeld hervorragend dotierten Events. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, so dass sich der Lüner SV wieder einmal als exzellenter Gastgeber beweisen kann?

André Grünke: Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen. Das bewährte Organisations- und Helfer-Team steht schon in den Startlöchern und die schöne Tennisanlage in der Geist hat sich wieder einmal dem Anlass entsprechend prächtig rausgeputzt! Wir alle freuen uns die vielen Spielerinnen und Spieler und auf hoffentlich viele, viele Zuschauer.

Hoch sommerliche Temperaturen sind ja beim »Autohaus-Rüschkamp-Cup« saisonbedingt keine Seltenheit. In dieser Woche aber sollen es tropische Werte um die 38 bis 40 Grad geben. Wie bereitet sich der veranstaltende Westfälische Tennis-Verband, bzw. der ausrichtende Lüner SV auf diese Prognosen vor? Kann und darf da überhaupt Leistungssport ausgeübt werden?

André Grünke: Ja, es kann und darf bei solchen Temperaturen gespielt werden! Die vorhergesagten Temperaturen werden sicherlich wieder einmal eine Herausforderung für alle Aktiven werden. Das ist definitiv so. Wir werden Eimer mit kaltem Wasser zur Seite stellen sowie kostenlos Mineralwasser und frisches Obst zur Verfügung stellen, um eventuelle Extremsituationen ein wenig erträglicher zu machen.

Die Zuschauer müssen in diesem Jahr aufpassen, denn erstmals finden die Halbfinal- und Finalspiele Ihres Top-Events bereits am Samstag statt und nicht wie gewohnt am Sonntag. Was ist der Grund dafür?

André Grünke: Der Grund ist ganz einfach: am Sonntag finden noch WTV-Spiele auf oberstem Niveau statt. Durch die Verlegung der finalen Matches auf Samstag ermöglichen wir den Aktiven sowohl die Teilnahme an deren Mannschaftsspielen, aber auch an den hoch dotierten Nachwuchsmeisterschaften.

Das Turnier findet im Gegensatz zu den vergangenen Jahren außerhalb der Ferien statt. Wie wirkt sich das auf die Meldungen aus und was erwartest Du sportlich generell von den diesjährigen Konkurrenzen?

André Grünke: Von der Verlegung erhoffen wir uns tatsächlich eine größere Teilnehmeranzahl. In den vergangenen Jahren haben viele Spielerinnen und Spieler aufgrund von Urlaub nicht teilnehmen können. Deshalb erwarte ich in diesem Jahr quantitativ, aber auch qualitativ eine spürbare Steigerung.

Juni 2019 · Photocredit: Tennisredaktion.de