Mixed Zone

Zweisprungregel

Fra­ge an Peter Seidl: Hal­lo Peter! Ich habe eine Fra­ge zur Zwei­sprung­re­gel im Roll­stuhl­ten­nis! Wie hand­habt Ihr das? Nutzt Ihr die­sen Vor­teil eher aus oder hat es viel­leicht sogar Nach­tei­le im Bezug auf den Ver­lauf des Ball­wech­sels? Vie­len Dank für Dei­ne Hil­fe! Peter Seidl: Die Zwei­sprung­re­gel nut­zen vor allem Hob­by­spie­ler, da   » LESEN

Mixed Zone

Griffwechsel bei den Rollis

Fra­ge an Peter Seidl: Hal­lo Ten­nis­re­dak­ti­on! Ich habe eine Fra­ge zum Roll­stuhl­ten­nis: ist es rich­tig, dass Vor­hand und Rück­hand gene­rell mit ein und der­sel­ben Griff­hal­tung gespielt wer­den?! Das wür­de ja bedeu­ten, dass man bei­de Schlä­ge mit der Hand­flä­che spielt?! Freue mich auf eine Ant­wort aus kom­pe­ten­tes­ter Quel­le! Peter Seidl: Es   » LESEN

Mixed Zone

Tennisrollstühle

Fra­ge an Peter Seidl: Hal­lo Peter! Mei­ne ers­te Fra­ge bezieht sich auf Dich. Ich lese bei Dei­ner Vor­stel­lung auf die­sem Por­tal »ehe­ma­li­ger« Welt­klas­se­spie­ler. Heißt, Du spielst nicht mehr inter­na­tio­nal? Wes­halb hast Du auf­ge­hört oder bist Du doch noch inter­na­tio­nal auf Tour?! Mei­ne eigent­li­che Fra­ge aber: Wie viel Bedeu­tung misst Du   » LESEN

Mentales

Charakterentwicklung

Fra­ge an Ste­phan Medem: Ich möch­te gern wis­sen, was Du als Men­tal­pro­fi einem Alex­an­der Zver­ev erzäh­len wür­dest, damit er lernt, mit Nie­der­la­gen bes­ser umzu­ge­hen. Gegen Tsit­si­pas konn­te er ein­mal mehr die groß­ar­ti­ge Leis­tung sei­nes Gegen­übers nicht aner­ken­nen und bezeich­ne­te das Match als erbärm­lich. Er mein­te sogar, er glau­be nicht, das   » LESEN

Mentales

»Serve and Volley«

Auch ich habe in den 80er-Jah­­ren so gut wie kei­nen Ball­wech­sel von der Grund­li­nie gewon­nen, war also ein klas­si­scher »Net-Rus­her«, nur nicht ganz so erfolg­reich wie Ste­fan Edberg, Pat Cash, Patrik Raf­ter oder Boris Becker. Mischa Zver­ev hat mit die­ser »Old-School«-Spielweise einst bei den Aus­tra­li­an Open rich­tig gut auf­ge­mischt und,   » LESEN

Mixed Zone

Aufschlag-Rhytmus

Fra­ge an Jörg Lin­den: Ich spie­le schon lan­ge Ten­nis und beherr­sche eigent­lich so ziem­lich alles, was man in unse­rer beschei­de­nen Liga beherr­schen muss. Außer einem siche­ren Auf­schlag. Es ist wie ver­hext, wenn ich mit einem Eimer Bäl­le übe, gelingt mir zum Bei­spiel der Kick-Auf­­­schlag recht gut. Aller­dings ver­lie­re ich ihn   » LESEN

Mixed Zone

Tipps für den Aufschlag

Fra­ge an Jörg Lin­den: Mein Pro­blem ist, das bei mei­nem Auf­schlag Kör­per sowie Schlag­arm nicht ganz gestreckt sind (lin­kes Bein und rech­ter Arm bil­den nicht eine Linie). So, dass ich den Ball nicht am höchst mög­li­chen Punkt tref­fe. Wel­che Kor­rek­tur­mög­lich­kei­ten und Übun­gen gibt es, um an die­sem Pro­blem zu arbei­ten?   » LESEN

Mentales

Down Under calling

Ich sit­ze in Mel­bourne bei den Aus­tra­li­an Open in der Play­­ers-Lounge und genie­ße zwi­schen zwei Trai­nings­ein­hei­ten einen lecke­ren Kaf­fee, beob­ach­te die Men­schen. Am Tisch gegen­über sitzt ein jun­ger Kerl. Sei­ne Akkre­di­tie­rung ver­rät ihn als Teil­neh­mer am Jugend­wett­be­werb der Aus­tra­li­an Open! Habe ihn schon vor­her beschwingt aus der Luxus­kar­re des Fahr­ser­vice hüp­fen   » LESEN