Nicht mehr konkurrenzfähig

Von Christoph Kellermann.

Die international erfolgreichen Zeiten des deutsch-jamaikanischen Tennis-Zampanos Dustin Brown scheinen leider endgültig vorbei zu sein. Zugegebenermaßen war das Auftaktlos in der Qualifikation zu den Australian Open für den Publikumsliebling ein denkbar schweres, aber beim 3:6, 2:6 gegen den Österreicher Denis Novak war für den mittlerweile 35-jährigen Paradiesvogel, der bereits 2002 sein Profidebüt feierte, absolut nichts zu holen.

Herren-Einzel – Qualifikation

Peter Gojowczyk vs. Thiago Seyboth Wild (Brasilien) 6:4, 6:2
Matthias Bachinger vs. Jason Kubler (Australien) 7:5, 7:5
Yannick Hanfmann vs. Carlos Taberner (Spanien) 7:6, 6:1
Maximilian Marterer vs. Yannick Maden
Oscar Otte vs. Mathias Bourgue (Frankreich)
Dustin Brown vs. Denis Novak (Österreich) 3:6, 2:6
Mats Moraing vs. Joao Domingues (Portugal) 6:7, 3:6
Julian Lenz vs. Pedro Martinez (Spanien) 0:6, 1:6
Tobias Kamke vs. Jozef Kovalik (Slowakei) 1:6, 6:7

Damen-Einzel – Qualifikation

Antonia Lottner vs. Katarzyna Kawa (Polen) 6:2, 6:1
Anna-Lena Friedsam vs. Yuki Naito (Japan)
Mona Barthel vs. Shelby Rogers (USA) 4:6, 0:6

Januar 2020 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf