Zielsetzung

Der ist doch völlig planlos!” – „Dem fehlt doch jegliche Orientierung!” – „Wo soll das nur enden?” – dies alles sind Aussagen, die Du niemals mit mental starken Persönlichkeiten in Zusammenhang bringen wirst. Das Festlegen von Zielen ist eine elementar wichtige Grundvoraussetzung für erfolgreiches Handeln…

Du brauchst einen Plan!

„Wo will ich hin?” – „Was will ich kurzfristig an meinen Schlägen verbessern?” – „Was kann ich an meiner konditionellen Verfassung optimieren?” – „Wie werde ich mental tougher und gewinne die so genannten Big-Points?” – Gerade in diesen Tagen ist der Zeitpunkt optimal, um sich mit dem Thema »Zieldefinition« zu beschäftigen. Wichtig: macht nicht den Fehler, wie die meisten »Otto Normalos« mit tollen Vorsätzen wie „keine Zigaretten mehr” oder „keinen Alkohol mehr”. Auch „mehr Sport treiben” ist kein wirkliches Ziel. Alles zum Scheitern verurteilt. Du brauchst einen wirklichen Plan!

Nimm den Coach mit an Bord!

Nimm Dir die Zeit und setze Dich vielleicht auch einfach mal mit Deinem Trainer zusammen. „Wo will ich hin mit meinem Tennis?” Bei einem ambitionierten Jugendspieler könnte die Antwort „…nach Wimbledon” lauten, der Freizeitspieler gibt vielleicht „LK 12″ vor! Versuche, Dein Fernziel in Teilziele zu unterteilen. Diese wiederum nochmals in kleine, überschaubare Portionen. Versuche möglichst systematisch zu sein und schaffe Punkte, an denen Du Deinen Fortschritt kontrollieren kannst. Genauso, wie bei einem Bergsteiger, der das Ziel hat, einen Achttausender zu erklimmen. Er muss eine feste Route im Kopf haben, seine Stopps planen, Etappen richtig portionieren, Alternativen vorbereiten, Zeitvorgaben bestimmen und vieles mehr. Trotzdem findet alles in kleinen, wohl überlegten Schritten statt. Und alles beginnt mit dem ersten Schritt! Also Freaks, setzt Euch vor ein leeres Stück Papier und macht einen Plan. Euren ganz persönlichen Gameplan! Rock`n`Roll, Steph!

  » Stephans bisherige Beiträge…