Lottner locker und flockig

Von Christoph Kellermann.

Die Qualimühle der Australian Open dreht sich bereits mit voller Geschwindigkeit und die ersten Resultate sind bereits notiert. So konnte sich die wiedererstarkte Kanadierin Eugenie Bouchard mit einem hart umkämpften Dreisatzsieg über die Chinesin You in Runde Zwei spielen, bei den Herren waren es Ernestes Gulbis (Lettland), Denis Kudla (USA) und Paolo Lorenzi aus Italien, die sich als erste männliche Profis weiterkämpfen konnten. Prominenteste Opfer bislang: Dudi Sela (Israel), Matthew Ebden, Bernard Tomic (beide Australien), Martin Klizan, Lukas Lacko (beide Slowakei) und Donald Young (USA), die bereits zum Auftakt ihre Koffer packen mussten.

Vier deutsche Siege zum Auftakt

Drei deutsche Siege und vier deutsche Niederlagen – so lautet bislang die Bilanz der DTB-Vertreter an Tag Eins der Qualifikation Antonia Lottner, Yannick Hanfmann, Matthias Bachinger und Peter Gojowczyk hielten die deutsche Fahne mit Zweisatzerfolgen hoch, Mats Moraing, Julian Lenz, Tobias Kamke und Mona Barthel hingegen standen auf verlorenem Posten.

Herren-Einzel – Qualifikation

Peter Gojowczyk vs. Thiago Seyboth Wild (Brasilien) 6:4, 6:2
Matthias Bachinger vs. Jason Kubler (Australien) 7:5, 7:5
Yannick Hanfmann vs. Carlos Taberner (Spanien) 7:6, 6:1
Maximilian Marterer vs. Yannick Maden
Dustin Brown vs. Denis Novak (Österreich)
Oscar Otte vs. Mathias Bourgue (Frankreich)
Mats Moraing vs. Joao Domingues (Portugal) 6:7, 3:6
Julian Lenz vs. Pedro Martinez (Spanien) 0:6, 1:6
Tobias Kamke vs. Jozef Kovalik (Slowakei) 1:6, 6:7

Damen-Einzel – Qualifikation

Antonia Lottner vs. Katarzyna Kawa (Polen) 6:2, 6:1
Anna-Lena Friedsam vs. Yuki Naito (Japan)
Mona Barthel vs. Shelby Rogers (USA) 4:6, 0:6

Januar 2020 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf