Lindsay Davenport

Von Aileen Kellermann.

In unsere Serie »Legenden« präsentieren wir Euch eine ganze Reihe von Spielerinnen und Spieler, die das internationale Tennis nachhaltig geprägt haben. Der Beitrag heute beschäftigt sich mit der US-Amerikanerin Lindsay Davenport.

Name: Lindsay Davenport ☆ Geboren am: 8. Juni 1976 in Palo Verdes ☆ Turned Pro: 1993 ☆ Rechtshänderin ☆ Karrierepreisgeld: 22,166.338 US-Dollar ☆ Einzelsiege: 753 ☆ Karrieretitel: 55 ☆ Highest Ranking: 1 ☆ Grand-Slam-Einzeltitel: 3 (1x Australian Open, 1x Wimbledon, 1x US Open) ☆ Olympia-Bilanz: 1x Gold 1996 in Atlanta ☆ Sonstiges: Lindsay Davenport verpasste den Karriere-Grand-Slam, da sie nie in Paris gewinnen konnte. Das beste Resultat in Roland Garros war das Semifinale 1998 +++ 2014 wurde die US-Amerikanerin in die International Hall of Fame aufgenommen +++ führte 32 Wochen das weltweite Ranking an

Januar 2019 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf