Dominik Koepfer
© Jürgen Hasenkopf

Wahnsinn, dieser Dominik Koepfer! In Rom zeigt er dieser Tage wieder einmal sein immenses Potential! Nach überstandener Qualifikation konnte der Linkshänder aus dem Schwarzwald beim mit 3,854.000 Euro dotierten Sandplatzevent in der italienischen Hauptstadt den hohen Favoriten und US-Open-Viertelfinalisten Alex De Minaur (Australien) mit 3:6, 6:3, 7:6 niederringen. In der zweiten Runde darf er nun gegen den Franzosen Gael Monfils ran.

Struff überraschend raus

Zuvor war Jan-Lennard Struff mit 1:6, 6:7 überraschend am Argentinier Federico Coria gescheitert. Von den gesetzten Spielerin sind gleich vier in Runde Eins hängen geblieben: Karen Khachanov (Russland), Cristian Garin (Chile), Felix Auger-Aliassime (Kanada) und der Schweizer Stan Wawrinka, der sich dem hochtalentierten italienischen Qualifikanten Lorenzo Musetti mit 0:6, 6:7 geschlagen geben musste.

» ATP Hauptfeld Rom   » Qualifikation