Interesse

Buch WImbledon
© Heusinger

Ein Kind, das ger­ne Ten­nis spielt, soll­te auch dabei unter­stützt wer­den, sich über das eige­ne Spiel hin­aus für die­sen so gei­len Sport zu inter­es­sie­ren. Im Fern­se­hen wird Ten­nis hin und wie­der gezeigt, schaut, dass Eure Kin­der das Match ver­fol­gen kön­nen! Mei­ner Mei­nung nach ist für unse­re Kin­der nichts moti­vie­ren­der, als den Top-Stars, den Ido­len unse­rer Nach­wuchs-Cracks, bei deren Arbeit zuzusehen.

»Lear­ning by watching!« Gebt ihnen Ten­nis­ma­ga­zi­ne an die Hand, um »up to date« zu sein. Schaut Euch gemein­sam mit ihnen Vide­os an, z.B. über das Trai­ning von Fede­rer, Djo­ko­vic, Wil­liams oder Shara­po­va auf »You­Tube«. Immer wie­der stel­le ich fest, dass die Kids nach sol­chen »Lehr­stun­den« mit einem noch grö­ße­ren Eifer bei der Sache sind!

   » Eltern­rat­ge­ber A bis Z

»Ich will nach Wim­ble­don« — so lau­tet der ulti­ma­ti­ve Eltern­rat­ge­ber in Sachen Ten­nis von Best­sel­ler-Autor und Ex-Ten­nis­pro­fi Ste­phan Medem. Ein »MUST-READ« für alle Ten­nis­eltern, Trai­ner und Coa­ches. Bestel­le jetzt Dein Exem­plar direkt bei Amazon…

» Bestel­le JETZT bei Amazon…