Experte Thassilo Haun

Von Christoph Kellermann.

Thassilo Haun ist ein »Tausendsassa«. Bundesligaspieler, Jura-Student, Bankkaufmann, Privatkunden- und Existenzgründungsberater, Tennistrainer und enger Freund und Partner von Tennisikone Niki Pilic. 2015 wechselte Thassilo zur AOK Bayern, wo er bis Mitte letzten Jahres arbeitete und sich ein umfangreiches Fachwissen zum Thema Sozialversicherung aneignen konnte. Als A-Trainer DTB, staatlich geprüfter Tennislehrer VDT, PTR Professional sowie Inhaber weiterer Abschlüsse in den Bereichen Ernährung, Mentales und Fitness gehört er als echter »on-court-Experte« zu den am besten ausgebildeten Tennistrainern am Markt. Aber auch »off-court« weiß er mehr als Bescheid. Als Teil des Lehrteams des Bayerischen Tennis-Verbandes sowie Lehrherr für die staatliche Trainerausbildung des VDT konnte er zahlreiche Trainerinnen und Trainer zu einem erfolgreichen Abschluss begleiten. Als geprüfter Finanzberater (Finanzakademie Bonn) stand er an der Seite von Startups, als geprüfter Berater für Betriebliche Gesundheitssysteme (IHK) konnte er in Zusammenarbeit mit Krankenkassen moderne Gesundheitskonzepte in Firmen implementieren. In Laufe des Jahres 2020 möchte wieder im Bereich Tennis einsteigen. Wo genau in welchem Umfang wird sich zeigen. Für »Tennisredaktion.de« steht Thassilo Haun als »Vereins- und Trainerberater« zur Verfügung. Seit »Corona« weiß man, dass man immer vorbereitet sein muss, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. „Die aktuelle Zeit bringt viele Veränderungen mit sich, vor allem, wenn »Corona« und die noch nicht vollständig absehbaren Folgen im Tennis hoffentlich sehr bald überstanden sind”, sagt Thassilo Haun.

» Alle bisherigen Beiträge von Thassilo Haun…

 

Du hast eine Frage?

Photocredit: Tennisredaktion.de