»Genie in the Bottle«

Von Stephan Medem.

Nun, wer die Geschichte von »Alladin« gelesen oder gesehen hat, der kennt natürlich auch seinen reizenden »Zaubergeist aus der Flasche«. Das bringt mich geradewegs zu Eugenie Bouchard. So verkehrt ist die Assoziation nämlich gar nicht. Dass »Fräulein Bouchard« (Foto: Hasenkopf) bezaubernd ist, darüber ist sich zumindest die tennisspielende Burschenschaft durchweg einig. Und gezaubert hat sie gestern Abend in Madrid auch ganz schön. Sie hat ein zauberhaftes Match abgeliefert und verdient gewonnen. Und dass, obwohl der mentale Druck sehr hoch war. Natürlich hat sie sich selber in diese Situation gebracht, hat sie doch die Doping-Sünderin Sharapova zuvor als »Betrügerin« tituliert. Dass sie nur wenige Tage später nach ihrem sehr direkten Statement ausgerechnet gegen diese »Betrügerin« antreten muss, damit hat sie vermutlich auch nicht gerechnet. Mit umso mehr Respekt muss man ihr zu diesem hartumkämpften Sieg gratulieren. Was ist das nun genau?! Zauberei oder mentale Stärke?

Mai 2017 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf