Evans schlägt Khachanov

Von Christoph Kellermann.

ATP ROTTERDAM (2,155.295 €) – Struff-Bezwinger Felix Auger-Aliassime (Kanada), Pablo Carreno Busta (Spanien) und Kohlschreiber-Bezwinger Dan Evans aus England haben in Rotterdam das Viertelfinale erreicht. Carreno Busta setzte sich überraschend gegen seine Landsmann Roberto Bautista Agut durch und Evans eliminierte den hoch gehandelten Russen Karen Khachanonv.

ATP NEW YORK (804.180 US$) – Hoppla! Der Koreaner Soonwoo Kwon hat in New York den Kanadier Milos Raonic im Achtelfinale mit 7:6, 6:7, 6:4 aus dem Turnier gekegelt. Kwon könnte der nächste Gegner des Deutschen Dominik Koepfer werden, so dieser gegen den Briten Kyle Edmund gewinnen kann. Auch Ugo Humbert (Frankreich), Miomir Kecmanovic (Serbien) und Andreas Seppi aus Italien stehen bereits im Viertelfinale.

ATP BUENOS AIRES (696.280 US$) – Lucky Loser Pedro Sousa setzt seinen Höhenflug in Buenos Aires unvermindert fort. Der Portugiese siegte gegen den Slowaken Jozef Kovalik mit 7:6, 7:6 und trifft nun im Viertelfinale auf den Brasilianer Tiago Monteiro, der den Kroaten Borna Coric aus dem Turnier nahm. Ebenfalls in der Runde der letzten Acht: Casper Ruud (Norwegen) und Dusan Lajovic aus Serbien.

WTA ST. PETERSBURG (848.000 US$) – Ein hartes Stück Arbeit hatte die topgesetzte Schweizerin Belinda Bencic bei ihrem 7:6, 6:4-Erfolg über die Russin Svetlana Kuznetsova auf dem Weg ins Viertelfinale zu verrichten. Ebenfalls bereits in der Runde der letzten Acht: Oceane Dodin (Frankreich), Elena Rybakina (Kasachstan) und die Russin Anastasia Potapova.

WTA HUA HIN (275.000 US$) – Mit Saisai Zheng, Qiang Wang (beide China), Leonie Kung (Schweiz) und Nao Hibino (Japan) haben bereits vier Spielerinnen das Viertelfinale im thailändischen Hua Hin erreicht. Einen guten Auftakt hatte auch die topgesetzte Ukrainerin Elina Svitolina bei ihrem 6:4, 6:2-Erstrundenerfolg über die Niederländerin Bibiane Schoofs.

Februar 2020 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf