Dimitrov nimmt Federer raus

Von Christoph Kellermann.

Da waren es also nur noch jeweils Acht. Bei den US Open kämpfen die Damen und Herren seit gestern um die Semifinalplätze. Übrigens: jede Viertelfinalistin und jeder Viertelfinalist hat bereits 500.000 US-Dollar Preisgeld sicher. Für den Einzug in die Vorschlussrunde locken 960.000 US-Dollar und wer im Finale steht, hat bereits 1,900.000 US-Dollar sicher. Für die US-Open-Trophäe gibt es sowohl im Damen-, als auch im Herren-Einzel sage und schreibe 3,800.000 US-Dollar aufs Konto gespült. Das ist wirklich absoluter Wahnsinn.

»Baby-Fed« nimmt sein Idol raus

Okay, mit dem Viersatzsieg des Russen Daniil Medvedev über »Stan, the Man« Wawrinka aus der Schweiz durfte und musste man rechnen. Für mich ist Medvedev, gemeinsam mit dem Spanier Rafael Nadal, der heißeste Anwärter auf den Titel. Dass aber »Baby-Federer« Grigor Dimitrov das Semifinale erreichen würde, das hatten wohl selbst die kühnsten Optimisten nicht auf dem Schirm. Der Bulgare nahm gestern Nacht den Schweizer rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer in fünf Sätzen miot 3:6, 6:4, 3:6, 6:4, 6:2 aus dem Turnier und trifft nun im Kampf um das Finale auf eben Medvedev. Heute stehen sich gegenüber: Matteo Berrettini (Italien) und Gael Monfils (Frankreich) sowie Diego Schwartzman (Argentinien) und Rafael Nadal (Spanien).

Viertelfinale – Herren-Einzel

Daniil Medvedev (Russland) vs. Stan Wawrinka (Schweiz) 7:6, 6:3, 3:6, 6:1
Grigor Dimitrov (Bulgarien) vs. Roger Federer (Schweiz) 3:6, 6:4, 3:6, 6:4, 6:2
Matteo Berrettini (Italien) vs. Gael Monfils (Frankreich)
Diego Schwartzman (Argentinien) vs. Rafael Nadal (Spanien)

Serenas nächster Kantersieg

Serena Williams` Siegeswille ist wirklich unbeschreiblich. Die 37-jährige US-Amerikanerin hat gestern ihren vierten glatten Zweisatzsieg im fünften Spiel bei den US Open hingelegt – und was für einen! Die 23-malige Grand-Slam-Gewinnerin fegte die bemitleidenswerte Chinesin Qiang Wang mit 6:1, 6:0 vom Court und steht demzufolge im Semifinale, wo sie am Donnerstag auf die Ukrainerin Elina Svitolina treffen wird, die mit der Britin Johanna Konta beim 6:4, 6:4 weniger Mühe hatte, als erwartet. Heute spielen: Belinda Bencic (Schweiz) gegen Donna Vekic (Kroatien) und Bianca Andreescu (Kanada) gegen Elise Mertens (Belgien).

Viertelfinale – Damen-Einzel

Belinda Bencic (Schweiz) vs. Donna Vekic (Kroatien)
Bianca Andreescu (Kanada) vs. Elise Mertens (Belgien)
Elina Svitolina (Ukraine) vs. Johanna Konta (England) 6:4, 6:4
Serena Williams (USA) vs. Qiang Wang (China) 6:1, 6:0

»KraMies« stehen im Semi!

Die beiden deutschen French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies konnten sich gestern mit einem 7:6, 6:4-Erfolg über Leonardo Mayer und Joao Sousa (Argentinien/Portugal) in die Vorschlussrunde der US Open spielen. Dort geht es nun gegen die spanisch-argentinische Paarung Marcel Granollers und Horacio Zeballos um den Finaleinzug. 175.000 US-Dollar Preisgeld sind »KraMies« schon sicher und den Mega-Triumph aus Paris haben die sympathischen Jungs aus »Good Old Germany« schon jetzt bestätigt. Kevin Krawietz und Andreas Mies sind beileibe keine Eintagsfliegen – sie sind ein etabliertes Weltklasse-Duo auf der Tour. Spitze, Jungs! Macht den Schritt in Euer zweites Grand-Slam-Finale!

September 2019 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf