Srdjan Djokovic
© Jürgen Hasenkopf

Das »Netz-Duell« by »Tennisredaktion.de« ist ein nicht immer ernst gemeinter verbaler Austausch zwischen den beiden »Tennis-Buddies« Christoph »Chris« Kellermann und Stephan »Steph« Medem. Scharfe, aus der Hüfte geschossene Volleys prägen die wortgewandten Duelle. Oft direkt erbarmungslos auf den Körper, manchmal mit Netzkante, manchmal gerade noch auf der Linie und gewürzt mit einer Prise »ehrlicher« Satire…

Hey Steph! Die bad News über den Djoker reißen wirklich nicht ab. Google mal! Der Joker wird über die Begriffe »Hofnarr« und »Spaßvogel« definiert. Boah, von Spaß kann nun mittlerweile kein Mensch mehr sprechen und zu Scherzen ist rund um den Balkan auch niemand mehr aufgelegt. Die Adria-Tour entwickelt sich zur COVID-19-Spreading-Tour. Es werden immer mehr Fälle bekannt. Erst Dimitrov, dann Coric, nun Troicki und dessen hochschwangere Frau… Ja. Dummerweise zerlegt dieser Witzbold im Moment den kompletten Balkan sowie die gesamte Tennisszene mit seiner unsäglichen Dummheit und Ignoranz. inzwischen hat sich jeder einigermaßen bekannte Tennisspieler und Experte über Novaks Covid-19-Verbreitungs-Tour ausgelassen und ihm den Mittelfinger gezeigt. Aber warum hackt eigentlich jetzt plötzlich Novaks bekoppter Vater auf Roger rum?! Für mich nicht verwunderlich. Weil? Nun, die Bevölkerung am Balkan ist bekannt für ein ausgeprägtes Maß an Familienverbundenheit und Patriotismus. Hitzköpfigkeit eingeschlossen. Okay, aber was hat das mit dem Federer-Bashing von Papa Joker zu tun?! Papa Joker ist vielleicht ein professioneller Fiesling, aber kein Blindfisch. Er sieht doch, dass sein Sohn bis zum Hals in der Scheiße hängt. Da wird dann mal eben ein Nebenkriegsschauplatz aufgemacht. Steph, vergiss’ nie die Untugend schwacher Menschen… Die da wäre? Andere Menschen schlecht machen, um von eigenen Elend abzulenken. Gut weggedrückt, Alter.