Der Trophäengarant

Kerber-Zverev-Wunderbar! Naja, wenigstens fast. Im Finale des mutmaßlich leider letzten Hopman Cup der Tennisgeschichte unterlag die deutsche Traumpaarung Titelverteidiger Schweiz mit 1:2! Zunächst brachte Roger Federer die Schweiz durch einen mehr als überzeugenden 6:4, 6:2-Erfolg über Alexander Zverev mit 1:0 in Führung, ehe Angelique Kerber mit einem 6:4, 7:6-Sieg über Belinda Bencic ausgleichen konnte. Das Mixed musste also die Entscheidung bringen!

Im ersten Durchgang behielten die Schweizer beim 4:0 eine blütenweiße Weste, den zweiten Satz schnappten sich Kerber und Zverev dann aber ihrerseits mit 4:1.  Beim Stande von 1:3 im dritten Satz stand das deutsche Duo bereits unmittelbar vor der finalen Niederlage, zumal Superstar Roger Federer – wie schon im vergangenen Jahr – zum Turniersieg servieren durfte. In Windeseile erspielten sich Kerber/Zverev allerdings drei Breakbälle, die den 3:3-Ausgleich möglich machten. Im abschließenden Matchtiebreak war bis zum 4:4 dann abenfalls alles ausgeglichen, ehe das eidgenössische Duo die Titelverteidigung mit 6:4 fix machte.

Autor: Christoph Kellermann
Photocredit:
Jürgen Hasenkopf

Januar 2019 · © Tennisredaktion.de