Dem Weltstar ganz nahe

Roger Federer
© Hasenkopf

John McEn­roe über Roger Fede­rer: „Roger Fede­rer ist das Größ­te, was ich in mehr als 40 Jah­ren Ten­nis erlebt habe.“ | Aus­ge­hend vom 18. Grand-Slam-Titel in Mel­bourne erzählt die­se Bio­gra­fie die Geschich­te eines genia­len Ball­vir­tuo­sen, der doch immer ganz bei sich geblie­ben ist. Als einer von weni­gen Jour­na­lis­ten kennt René Stauf­fer den »Pla­net Fede­rer« ganz unmit­tel­bar. Er beglei­te­te sowohl Fede­rers über­ra­schen­den Sai­son­ab­bruch im Som­mer 2016, sowie das Come­back und die erfolg­rei­che Bewäl­ti­gung der gro­ßen Kri­se. Stauf­fer beschreibt ein­dring­lich, wel­che Men­schen, Trai­ner und Men­to­ren für die­se Aus­nah­me­kar­rie­re wich­tig waren und war­um Roger Fede­rers Ein­fluss dies- und jen­seits des Cent­re Court auch das Ende sei­ner akti­ven Kar­rie­re über­dau­ern wird.

Roger Federer Biographie
© Hasen­kopf / Piper Verlag

Neue umfas­sen­de Bio­gra­fie des Tennis-Genies

Exklu­siv und per­sön­lich: Fede­rers Metho­den, sei­ne wich­tigs­ten Men­schen, sein Erfolgs­ge­heim­nis. René Stauf­fer, auf­ge­wach­sen in Wein­fel­den TG, schreibt seit 1981 über Ten­nis und ist Sport­re­dak­teur des Tages-Anzei­gers und der Sonn­tags-Zei­tung. Der Ten­nis­ex­per­te beglei­tet Roger Fede­rers Kar­rie­re seit den Anfän­gen und ver­öf­fent­lich­te bereits 2007 im Pen­do-Ver­lag eine ers­te Bio­gra­fie über den Aus­nah­me­sport­ler. Er ver­fügt über einen sehr per­sön­li­chen Zugang zum größ­ten Spie­ler der Geschichte.

» Roger Fede­rer — Die Biographie