Elternrat

Medems Elternratgeber

Von Stephan Medem. In dieser Form einmalig auf dem Tennismarkt: »Ich WILL nach Wimbledon« – die Chance auf das entscheidende Break für Eltern, Coaches und Spieler oder wie DU die Tennislaufbahn Deines Kindes optimal unterstützt und ihm hilfst, das Beste aus sich zu machen! Als Autor erkläre ich in diesem Buch umfassend, worauf es beim elterlichen Coaching ankommt. Das Vorwort » WEITER…

Elternrat

Angst

Von Stephan Medem. Hat Dein Kind Angst vor dem Wettkampf? Nun, es kann wohl keine Angst vor dem Siegen haben?! Wenn Angst im Spiel ist, dann haben wir es immer mit der Angst vor der Niederlage zu tun! Woher kommt diese Angst? Im frühen Kindesalter spielen doch Kinder eigentlich ganz locker und natürlich, wenn eine Sache nicht klappt, nun, dann » WEITER…

Elternrat

Arbeitseinstellung

Von Stephan Medem. Du wünschst Dir, dass Dein Sprössling bei jeder Trainingseinheit mit 100% Engagement dabei ist. Klare Sache. Du weißt von der »10.000-Stunden-Regel« und möchtest natürlich keine Zeit und kein Geld verschwenden. Auch hier wird Dein Kind genau das umsetzen, was es von Dir gelernt hat. Gehst Du mit der Einstellung an Deine Erledigungen heran, wie Du es von » WEITER…

Elternrat

Ausdauer

Von Stephan Medem. Nein, wir wollen uns hier nicht um die Ausdauer kümmern, welche ein Marathonläufer zum Erreichen der Ziellinie nach gelaufenen 42,195 Kilometern benötigt. Sicher, eine gewisse konditionelle Grundausdauer braucht ein Tennisspieler selbstverständlich auch! Wir wollen uns eher mit der Art von Ausdauer beschäftigen, die zum Erreichen langfristig gesetzter Ziele unerlässlich ist. Eine anderes Formulierung könnte auch Beharrlichkeit oder » WEITER…

Elternrat

Ausreden

Von Stephan Medem. Sicherlich sind Ausreden für den einen oder anderen Spieler eine wunderbare Sache. „Die Bälle waren abgespielt!“, „Der Wind war zu stark!“, „Die Plätze waren zu nass!“, „Der Gegner hat ja nur Glück gehabt!“, „Wenn meine Bespannung nicht gerissen wäre… und der entscheidende Ball nicht versprungen wäre… und… und… und…!” Ich glaube, behaupten zu können, dass ich das » WEITER…

Elternrat

Bequemlichkeit

Von Stephan Medem. Das Wetter draußen vor dem Haus ist nicht gerade prickelnd. Der Arbeitstag war alles andere als gemütlich. Wie schaut es bei Euch aus? Zieht ihr trotzdem die Jogging-Schuhe an und lauft noch ein paar Kilometer? Okay, eigentlich sollte der Rasen gemäht werden. Aber es ist so verdammt heiß draußen, da reicht’s doch auch, wenn die Sache morgen » WEITER…

Elternrat

Burnout

Von Stephan Medem. Eine kleine Story aus meiner Racket-Bag. Es ist Montagnachmittag. Tim hat am Wochenende davor ein richtig gutes Turnier gespielt und sich bis ins Finale gekämpft. Das hatte er mir ganz stolz per SMS geschrieben. Schon nach einer Viertelstunde auf dem Trainingsplatz merke ich, dass mein Tennisschüler total kaputt ist. Ich unterbreche die Trainingseinheit und frage nach. Tim » WEITER…

Elternrat

Choking

Von Stephan Medem. Choking ist im Tennis-Fachchinesisch die Unfähigkeit, ein Match abzuschließen. Oft wird ‚choking‘ fälschlicherweise als Angst vor dem Sieg interpretiert. In der Regel ist der Spieler schon mit einem Satz im Rücken und einem mehr oder minder klaren Vorsprung im zweiten oder dritten Satz ziemlich nah an der Ziellinie, da gibt es oftmals diesen Filmriss. Choking, plötzlich, wie » WEITER…

Elternrat

Disziplin

Von Stephan Medem. Ohne diese Fähigkeit ist keine Karriere machbar, ob als Musiker, Arzt, Model oder Tennisspieler. Vor allem in der Phase der Pubertät wird Dein Nachwuchs hier vor große Herausforderungen gestellt. Am Abend vor einem wichtigen Turnier gehen die Klassenkameraden auf eine angesagte Party, Dein Sprössling muss in der Lage sein ‚Nein‘ zu sagen. Die Woche war vielleicht etwas » WEITER…

Elternrat

Dosierung

Von Stephan Medem. „Okay, mein Kind soll weniger Turniere spielen. Deine Argumentation macht Sinn!“ So in der Art hat mich letzte Woche der Vater eines jungen Spielers angesprochen. „Wie schaut das mit dem Training aus? Ist hier weniger auch mehr?“ – „Ganz richtig!“ Mit dieser kurzen, knackigen Ansage wäre hier Teil 11 des Elternratgebers schon fast beendet. Jede Trainingseinheit, die » WEITER…