Ballwurf-Regel

Frage an Christoph Damaske: Hallo! Ich würde gerne wissen, wie oft man als Aufschlägerin einen Ball beim Service wieder auffangen darf, bevor er endlich gespielt wird. Meine Gegnerin hat dies – ungelogen – im dritten Satz wirklich in jedem Aufschlagspiel sechs bis acht Mal in Folge gemacht, was mich natürlich irgendwann zur Weißglut brachte. Ich habe das Match übrigens verloren, weil ich vor lauter Wut und Frust komplett den Faden verloren habe…

Christoph Damaske
© Hasenkopf

Christoph Damaske: Vielen Dank für Deine Regelanfrage. Deine Frage bekomme ich auch häufiger von Profis gestellt, vor allem bei windigen Bedingungen. Auch die TeilnehmerInnen bei den »Borkum Open« können an windigen Tagen ein Lied davon singen. Die Aufschlagregel schreibt vor, dass innerhalb der 25 Sekunden aufgeschlagen werden muss, also der Ball das erste Mal zum Aufschlag spätestens in der 25. Sekunde nach Ballwechselende hochgeworfen werden muss. Alle weiteren Versuche danach unterliegen nicht mehr der Zeitregel. Theoretisch darf man also so häufig wie nötig den richtigen Ballwurf versuchen. Sollte ein absichtliches unsportliches Verhalten angenommen werden, ist es ratsam, den Oberschiedsrichter, bzw. die Oberschiedsrichterin an den Platz zu rufen, der/die gegebenenfalls eine Verwarnung aussprechen kann.

  » Christoph bisherige Beiträge…