AO-Quarters 2019

Am neunten Tag der Australian Open gingen die ersten Viertelfinalspiele im Damen- und Herren-Einzel auf die Reise. Bekanntlich geschieht dies nach den erschreckenden Achtelfinalauftritten von Angelique Kerber und Alexander Zverev ohne deutsche Beteiligung. Als Erster konnte sich heute der griechische Federer-Bezwinger Stefanos Tsitsipas für das Halbfinale qualifizieren. Tsitsipas setzte sich  gegen den Spanier Roberto Bautista Agut mit 7:5, 4:6, 6:4, 7:6 durch. Als nächstes griff Rafael Nadal in der Night Session zum Racket. Sein Gegner war der US-Amerikaner Frances Tiafoe. Der aber konnte dem Stier aus Manacor beim 3:6, 4:6, 2:6 zu keiner Zeit das Wasser reichen. Nadal trifft im Semifinale nun auf den Griechen Stefanos Tsitsipas.

Bei den Damen setzt Kerber-Bezwingerin Danielle Collins aus den USA ihren Megalauf fort. Sie steht nach einem Dreisatzerfolg über die Russin Anastasija Pavlyuchenkova im Semifinale der Australian Open. Bemerkenswert: vor diesem Turnier hatte Collins noch nie ein Match bei einem Major gewinnen können. Wahnsinn. Anschließend zerstörte die superstarke Tschechin Petra Kvitova die Träume der australischen Fans, in dem sie Lokalmatadorin Ashleigh Barty mit einer 1:6, 4:6-Packung in die Katakomben schickte. Kvitova darf nun gegen Collins um den Einzug ins Finale spielen.

Damen-Einzel – Viertelfinale

Serena Williams – Karolina Pliskova
Naomi Osaka – Elina Svitolina
Petra Kvitova – Ashleigh Barty 6:1, 6:4
Danielle Collins – Anastasija Pavlyuchenkova 2:6, 7:5, 6:1

Herren-Einzel – Viertelfinale

Novak Djokovic – Kei Nishikori
Milos Raonic – Lucas Pouille
Stefanos Tsitsipas – Roberto Bautista Agut 7:5, 4:6, 6:4, 7:6
Rafael Nadal – Frances Tiafoe 6:3, 6:4, 6:2

Autor: Christoph Kellermann
Photocredit:
Jürgen Hasenkopf

Januar 2019 · © Tennisredaktion.de