22 Official Cars

NOVENTI-OPEN-Pressestelle.

Mercedes-Benz »Beresa« ist bei den 27. NOVENTI OPEN (15. bis 23. Juni) der Mobilitätspartner von Deutschlands größtem ATP-Tennisturnier. „Wir freuen uns, dass wir diesen Spitzenevent auch 2019 wieder als Partner begleiten und die bewährte, langjährige Zusammenarbeit fortsetzen können“, sagt Jörg Heidemann, Leiter Verkauf PKW und Mitglied der Geschäftsleitung bei Mercedes-Benz »Beresa«, bei der offiziellen Schlüsselübergabe an Turnierdirektor Ralf Weber. An der Schlüsselübergabe nahmen auch die ATP-Profis Andrey Rublev (Russland/ATP 81) und Sergiy Stakhovsky (Ukraine/ATP 121) teil. Mercedes-Benz »Beresa« stellt für den Rasen-Wettbewerb der 500er-Serie der ATP Tour insgesamt 22 Fahrzeuge unter anderem der V-Klasse, E-Klasse sowie G-Klasse zur Verfügung und sichert somit die Mobilität von Spielern, Offiziellen und Medienvertretern. „Diese Kooperation ist ein entscheidender Teil für die Abwicklung der Noventi Open. Während des Turniers fahren wir mit Mercedes-Benz »Beresa« bestens durch die Region“, erklärt Turnierdirektor Ralf Weber. Andrey Rublev und Sergiy Stakhovsky gehörten zu den ersten Spielern, die den Turnier-Fahrservice in Anspruch nahmen. „Ich freue mich sehr, wieder in HalleWestfalen zu sein“, sagt Rublev bei der Schlüsselübergabe. „Wir Spieler fühlen uns hier immer sehr wohl.“ Zum Shuttle-Team unter der Leitung von Dorthe Peperkorn gehören 27 Fahrerinnen und Fahrer. Auf der Terrasse im VIP-Bereich der NOVENTI OPEN präsentiert Mercedes-Benz »Beresa« ab dem 17. Juni auch ein Modell der neuen, zukunftsweisenden EQC-Reihe. „Dieser vollelektrische SUV ist sicherlich eine besondere Attraktion für die Besucher“, sagte Jörg Heidemann. Am Hauptstand auf dem Turniergelände stellt »Beresa« eine B-Klasse aus, im Gangway zum GERRY WEBER Event Center ein GLE-Modell.

Juni 2019 · Photocredit: NOVENTI OPEN