Oscar Otte
© Jürgen Hasenkopf

Der Kölner Oscar Otte hat völlig überraschend das mit 132.280 Euro dotierte ATP-Challengerturnier in Aix-en-Provence für sich entschieden. Ungesetzt marschierte er in Südfrankreich zum Sieg, zu 125 ATP-Punkten sowie zu 18.290 Euro Preisgeld. Das überaus spannende Endspiel gewann der Rheinländer gegen den Brasilianer Thiago Seyboth Wild mit 6:2, 6:7, 6:4. In der Vorschlussrunde hätte sich eigentlich ein spannendenes rein deutschen Duell entwickeln sollen, doch Daniel Altmaier musste beim Stande von 4:5 wegen einer Beinverletzung leider aufgeben. Bis dahin spielte auch Altmaier ein exzellentes Turnier, mit Siegen über Pablo Cuevas (Uruguay), Pedro Sousa (Portugal) und Federico Coria (Argentinien).

Aix-en-Provence
© AINFACH.com

» ATP Hauptfeld Aix   » Qualifikation