133 Jahre ziehen ins Semi ein

Von Christoph Kellermann.

Das dritte Grand-Slam-Event des Jahres 2019 hat nun auch bei den Herren seine vier Semifinalisten! Im Kampf um die beiden begehrten Finaltickets stehen sich am Freitag zum einen Novak Djokovic (32 Jahre alt/6:4, 6:0, 6:2 gegen den Belgier David Goffin) und Roberto Bautista Agut aus Spanien (31/7:5, 6:4, 3:6, 6:3 gegen den Argentinier Guido Pella) gegenüber und im zweiten Vorschlussrundenspiel kommt es zum ewig jungen Duell zwischen dem Schweizer Roger Federer (37/4:6, 6:1, 6:4, 6:4 gegen den Japaner Kei Nishikori) und Rafael Nadal aus Spanien (33/7:5, 6:2, 6:4 gegen den US-Amerikaner Sam Querrey). Was für ein Showdown an der Londoner Church Road! Die drei Granden haben es also wieder einmal geschafft, sie stehen allesamt im Halbfinale. Kann Außenseiter Roberto Bautista-Agut im Konzert dieser Legenden mitmusizieren? Außenseiterchancen hat er allemal, aber um den Djoker umzuhauen, muss schon viel zusammenkommen.

Federer mit historischem Sieg

Die so hoch gehandelte »Next Generation« jedenfalls wird en bloc definitiv erst stechen, wenn sich die nimmersatten Senioren geschlossen zur Ruhe setzen. Da Letzteres aktuell keinesfalls absehbar ist, müssen sich die Zverevs, Alliassimes, Khachanovs, Tsitsipas’ und Shapovalovs wohl noch ordentlich gedulden. Übrigens: für Roger Federer war der Sieg über Nishikori historisch, denn noch nie konnte ein männlicher Profi 100 Siege bei ein und demselben Grand Slam für sich verbuchen. Der »Maestro« kann das nun von sich behaupten. Er ist nun mal »der« Mann für die ewigen Tennisrekorde.

Alle Viertelfinalresultate im Überblick: Novak Djokovic (Serbien) vs. David Goffin (Belgien) 6:4, 6:0, 6:2; Guido Pella (Argentinien) vs. Roberto Bautista-Agut (Spanien) 5:7, 4:6, 6:3, 3:6; Sam Querrey (USA) vs. Rafael Nadal (Spanien) 5:7, 2:6, 2:6; Kei Nishikori (Japan) vs. Roger Federer (Schweiz) 6:4, 1:6, 4:6, 4:6

Juli 2019 · Photocredit: Jürgen Hasenkopf