Warm-Up

»tennisredaktion.de«

 

Meister der Täuschung

Über Boris Becker ist viel geschrieben worden – vor allem in den vergangenen Tagen – und zwar in allen Medien, egal ob auf Ebene des Boulevard oder des Sports. Die allgegenwärtigen Themen: Beckers Trennung von Lilly, Beckers Schuldenberge und Beckers angeblicher Diplomatenstatus. Becker lässt kein Fettnäpfchen aus. Weiter…

Paire kriegt Tür nicht zu

Nun, da habe ich in meinem gestrigen Blog doch gar nicht so falsch gelegen, als ich Benoit Paire im Viertelfinale von Halle berechtigte Chancen gegen Superstar Roger Federer einräumte. Gerade mal ein Punkt hat dem Franzosen zum ganz großen Wurf gefehlt. Ähnlich wie Nick Kyrgios in der Woche zuvor in Stuttgart. Weiter…

Teils heiter, teils wolkig

Für jeden Turnierveranstalter ist es wichtig, dass die so genannten »prominenten Zugpferde« so lange wie möglich im Rennen bleiben und vor allem: dass das Wetter mitspielt. Besonders im beschaulichen Halle in Westfalen sind diese beiden Komponenten unverzichtbar, denn das Turnier lebt von diesem attraktiven Gesamtpaket. Weiter…

GERRY-WEBER-OPEN-Special

Die GERRY WEBER OPEN im ostwestfälischen Halle sind seit vielen Jahren treuer Partner von »tennisredaktion.de«. Grund genug, ein News-Special einzurichten. GWO 2018…

Mr. PeRFfect

Über Roger Federer wurde schon viel geschrieben und eigentlich auch schon alles gesagt. Dieser Ausnahmekönner aus der Schweiz ist und bleibt ein Phänomen. Im Jungseniorenalter im Januar bei den Australian Open mal eben den 20. Grand-Slam-Titel eingefahren und die Sandplatzsaison vernünftigerweise sausen lassen. Weiter…

GERRY WEBER

Düstere Zahlen und nicht minder düstere Zukunftsprognosen werden dieser Tage wieder im Bezug auf den Modekonzern GERRY WEBER kolportiert. Das Internetportal »wiwo.de« bezieht sich in seinem am 14. Juni veröffentlichten Beitrag auf »Handesblatt Online« und berichtet von herben wirtschaftlichen Rückschlägen. Weiter…

Man verneigt sich.

„Qui, il l’a fait à nouveau!“ 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2017 und 2018. Rafael Nadal nahm nun schon zum elften Mal die Siegertrophäe beim härtesten und wichtigsten Sandplatzturnier der Welt entgegen. Ein entsprechendes Superlativ für diese außergewöhnliche Leistung muss erst noch erfunden werden. Weiter…

Eine würdige Nummer Eins

Sie ist die Nummer Eins der Welt. Absolut unangefochten. Mit 7.270 Punkten hatte sie bereits vor den French Open 1.140 Zähler mehr auf dem Konto, als die beiden besten deutschen Damen Julia Görges (WTA 11) und Angelique Kerber (WTA 12) zusammen. Nach dem zweiten Grand Slam des Jahres wird der Unterschied noch gravierender. Weiter…

No-look-1-second-handshake

Nein, von den Ergebnissen her gibt es absolut nichts auszusetzen bei Angelique Kerber. Die Kielerin spielt nach wie vor eine ausgezeichnete Saison und begeisterte auch bei den French Open in Paris trotz ihrer Dreisatzniederlage gegen eine unwiderstehliche Simona Halep. Dennoch wurde gestern aus einem Kampf wieder einmal Krampf. Weiter…

RG-Zwischenfazit

So, liebe Freunde, die erste Woche des zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres ist vorüber und es ist Zeit für ein kurzes Zwischenfazit. Die Achtelfinalpartien des Damen- und Herren-Einzels laufen auf Hochtouren und »tennisredaktion.de« wirft für Euch einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse im »Bois de Boulogne«. Weiter…

Bücher zu verschenken

»tennisredaktion.de« schenkt Dir eins von zehn hoch interessanten Tennisbüchern! In unserer aktuellen Aktion dreht sich alles um die »Gebrauchsanweisung für Tennis« von Journalist und Autor Jürgen Schmieder. Was Du dazu tun musst, erfährst Du über den folgenden Link. Die Aktion ist übrigens bis zum 31. Juli geschaltet. Weiter…

Buchvorstellung

»tennisredaktion.de« präsentiert Euch ein Buch der ganz besonderen Sorte: »Gebrauchsanweisung für Tennis« von Journalist und Autor Jürgen Schmieder. Wer schon mal mit einem Schläger auf die Filzkugel eingeprügelt hat, der weiß: Tennis ist viel mehr als ein Sport. Es ist Lebensgefühl, Stilschule und philosophische Feldforschung. Weiter…

Madame Courage

Wer das Match von Petkovic gegen Lokalmatadorin Mladenovic zum Auftakt der French Open im TV gesehen hat, der wird den Hut ziehen vor der Darmstädterin, die sich den 7:6, 6:2-Erfolg mehr als verdient hat. Unkonventionell, aber absolut unnachgiebig zog sie der Französin im Tiebreak des ersten Durchgangs alle Zähne. Weiter…

»Back to the roots«


Nach einem vierjährigen Ausflug in die Welt des »tweener« meldet sich unser Portal unter der Flagge der »tennisredaktion« bei Euch zurück. »Back to the roots« sozusagen, denn unter »tennisredaktion.de« nahmen wir vor knapp 20 Jahren unsere journalistische Arbeit auf. Der Großteil unserer Stamm-User hat sich diesen Weg seit geraumer Zeit gewünscht und was soll ich sagen? Ihr habt uns mit Euren vielen Zuschriften restlos überzeugt! Bei der Aufbereitung unserer Beiträge werden wir – wie Ihr es gewohnt seid – auch weiterhin gern den Finger in die viel zitierte »Wunde« legen und hoch interessante Themen anpacken. Themen, über die geschätzte Kollegen nicht berichten wollen oder dürfen. Bei der Themenauswahl wollen wir Euch gern mit einbeziehen. Unter info@tennisredaktion.de könnt Ihr uns schreiben, wenn Euch ein bestimmtes Thema auf der Zunge brennen sollte.

Abschließend etwas in eigener Sache: großer Dank geht an Carolin Horst, Brigitte Neumann, Aileen Kellermann, Stephan Medem, Marc-Kevin Goellner, Boris Krumm, Falk Machwirth, Simon Schmidt, Professor Dr. Winfried Banzer, Nick Kellermann, Jörg Linden und Reimar Bezzenberger für die engagierte redaktionelle Mitarbeit. Ein ganz besonderer Dank geht an den geschätzten Kollegen Jürgen Hasenkopf für die vielen unfassbar guten Fotos, die diesem leidenschaftlichen Portal erst die richtige Würze verleihen.

Euer Christoph Kellermann,
Herausgeber »tennisredaktion.de«